VR-Talentiade macht Station in Ellhofen

Rund 30 Kinder beteiligen sich an der VR-Talentiade Turnen, die von der Turnschule Ellhofen-Heinriet-Untergruppenbach bereits zum 9. Mal in folge ausgerichtet wurde. Unterstützt von den Volks -und Raiffeisenbanken tummeln sich die Kinder bei den verschiedensten Wettkämpfen.

Um die Qualifikation für das Landesfinale kämpfen die 7 bis 9 jährigen Jungen und Mädchen im STB-Talent-Cup 3. Gefordert sind Grundtechniken des Gerätturnens und konditionelle Krafttests. In der Altersklasse (AK) 7 der Mädchen gewinnt Hannah Ociepka vom TSV Asperg vor Evelin Fuchs vom TSV Ellhofen. In der AK8 gewinnt Giulia Suglia vor Runa Ferdani (beide TSV Asperg). Die AK 8 der Jungen gewinnt Luckan Philip vom SV Ostfildern vor Axel Schuster von der KTV Heilbronn, die AK9 gewinnt Leon Pfeil vor Johannes Konrad (beide TG Böckingen).

Aber auch die jüngsten Turner und Turnerinnen können beim Talentcup 2 erste Wettkampferfahrungen sammeln. Bei den AK 6 der Mädchen freute sich Luca Poszlovszky vom TSV Untergruppenbach über den von der Volksbank Sulmtal gestifteten Pokal. Sie gewinnt vor Madita Löffler (TSV Ellhofen). Die AK7 gewinnt Lisa Allgeier (TSV Untergruppenbach) vor Laura Tenscher (TG Weinsberg). Die AK7der Jungen gewinnt Simon Jauchstetter (TSV Ellhofen) vor Julius Torkzadeh (TSV Untergruppenbach). Bester der AK 6 ist Moritz Kuppler (TSV Ellhofen).

Auf dem Foto: die Teilnehmer der VR-Talentiade