Deutsche Seniorenmeisterschaften
Steffen Meißner gewinnt Deutschlandpokal mit der Mannschaft des Schwäbischen Turnerbundes
Bezirks-Cup LK des Schwäbischen Turnerbundes
2. Platz für Lavinia Weller
Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2021
Top 10 Plätze für Alicia und Naomi Timm
Gymwelt-Sommerprogramm
So war es 2021
Mitgliederversammlung 2021: Vorstand wiedergewählt
Die Vorstandschaft des TSV mit Bürgermeister v.l.: stv. Vorsitzender Markus Küster, Schriftführerin Beate Alberty, Vorsitzende Angelika Bässler, stv. Vorsitzende Finanzen Monika Karger und Bürgermeister Wolfgang Rapp
Unser Senior Steffen Meißner beim Training im Homeoffice
Adventskalender
unserer Nachwuchsturner
Zumba immer Montag von 18:00 - 19:00 Uhr mit Anja in der Sporthalle
TSV Ellhofen ist Meister der Bezirksliga der Turnerinnen

Das letzte Wettkampfwochenende der Schwäbischen Bezirks- und Landesligen fand in der Sporthalle in Ellhofen statt.

Mit 3 Tabellenpunkten Vorsprung gingen die Gastgeberinnen in die letzte Begegnung der Bezirksliga Staffel IV.

Am Startgerät Sprung turnte Lara Poszlovszky zum ersten Ma...

Adrian Tempel ist Württembergischer Nachwuchsmeister

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Gerätturner wurden dieses Jahr von der KTG Heidelberg ausgerichtet.

Für Adrian Tempel vom TSV Ellhofen waren es die ersten Titelkämpfe, da er ein Jahr zuvor erst mit dem Leistungstraining begonnen hat.

Souverän meisterte er die 8 Pflic...

2 Württembergische Vizemeister beim Deutschen Mehrkampf

Bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Heidenheim waren 4 Turnerinnen des TSV Ellhofen beim Deutschen Mehrkampf am Start.

Dieser vielseitige Wettkampf beisteht aus den Turndisziplinen Sprung, Stufen, Boden und den Leichtathletikdisziplinen Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen....

10 Qualifikationsplätze fürs Landesfinale erreicht

Beim Mehrkampftag des Turngau Heilbronn, der dieses Jahr von der SG Gundelsheim ausgerichtet wurde, war der TSV Ellhofen mit 19 Teilnehmern beim Schülermehrkampf am Start. Dieser Wettkampf besteht bei den Turnerinnen aus den 3 Turndisziplinen Sprung, Reck bzw. Stufenbarren und Boden und den 3 Lei...

3. Platz für Tessa Siegel beim Landesfinale

Über die Gau- und Bezirksfinals haben sich die 12 besten Turnerinnen jeder Altersklasse für das Landesfinale, das dieses Jahr vom TSV Gärtringen ausgerichtet wurde, qualifiziert. Mit dabei in der Altersklasse 10 war auch Tessa Siegel vom TSV Ellhofen.

Mit dem besten Sprung und der zweitbes...

TSV Ellhofen baut Tabellenführung in der Bezirksliga aus

Beim zweiten Wettkampftag der Bezirksliga Staffel IV in Ingelfingen, musste Trainerin Antje Meißner auf Alicia Timm verzichten, die wegen eines privaten Termines nicht zur Verfügung stand, was für die verbliebenen 5 Turnerinnen bedeutete, dass sie an allen 4 Geräten ran mussten.
Als aktuelle...

6. Platz für Adrian Tempel beim Metropol-Cup Rhein-Neckar in Heidelberg

Seinen ersten Bundesweiten Wettkampf bestritt der siebenjährige Adrian Tempel vom TSV Ellhofen beim Metropol-Cup und Heidelberg.

Adrian turnte die 8 Pflichtübungen ohne größere Fehler und belegte in einem starken Feld als zweitbester Baden-Württemberger den 6. Platz. Sein Trainingskamerad ...

Steffen Meißner gewinnt mit dem Team des Schwäbischen Turnerbundes den Deutschland-Pokal der Senioren

Die Mannschaft des Schwäbischen Turnerbundes Stefan Payer, Yasin El Azzazzy, Steffen Meißner und Dieter Liedtke

Die Mannschaft des Schwäbischen Turnerbundes Stefan Payer, Yasin El Azzazzy, Steffen Meißner und Dieter Liedtke
Siegerehrung

Siegerehrung

 Drei Heilbronner „Altherren“ und ein „Jungsenior“ aus Murr brillieren nach der Corona-Pause auf den deutschen Seniorenmeisterschaften in Troisdorf bei Köln am 10.10.2021.

Unter schwäbischer Flagge ging es am vergangenen Sonntag für Yasin El Azzazy (SGV Murr), Dieter Liedtke (SpVgg Heinriet), Stefan Payer (SSV Auenstein) und Steffen Meißner (TSV Ellhofen) in unterschiedlichen Altersklassen an die Turngeräte.

Yasin (Ak 30-34) begann an seinem Paradegerät, dem Boden. Er zeigte eine sehr schwierige Übung und begeistert gleich zu Beginn sowohl Publikum, Wettkampfkameraden als auch Kampfrichter mit Höchstschwierigkeiten und einem Ausgangswert von 16,2 Punkten. Leider patzte er beim Doppelsalto und muss sich mit 12,5 Punkten zufriedengeben.

Dieter und Stefan (beide AK 35-39) starteten solide am Sprung. „Altmeister“ Steffen (AK 40-44) verpatze leider den Wettkampfeinstieg am Barren (10,85 Punkte). Als erfahrener Wettkämpfer ließ er sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und sicherte sich am Reck mit 10,50 Punkten die zweithöchste Note seiner Altersklasse.

Yasin erturnte am Pauschenpferd eine solide 11,5 und bewies im weiteren Verlauf seine Klasse. Er zauberte am Sprung einen nahezu abzugsfreien Kasamutsu mit 1/1 Schraube auf die Matte und setzte sich damit gegenüber seiner Konkurrenz ab. Ringe, Barren und Reck liefen ebenfalls fehlerfrei und Yasin sicherte sich mit fast 54 Punkten den Sieg bei den jüngsten Senioren (AK 30-34).

In der AK 35-39 stiegen Dieter (12,5) und Stefan (12,5) stark in ihren Wettkampf ein. Beide Routiniers turnten allen den Geräten in gewohnter Sauberkeit. Insbesondere ihre starken Performances an den Ringen stachen einmal mehr hervor und brachten den beiden Kraftpaketen stolze 12,65 (Dieter) und 12,1 Punkte (Stefan). Mit seinen Leistungen turnte sich Dieter Liedtke auf Platz 2 und verwies Stefan Payer auf den dritten Platz.

Dank ansteigender Leistungskurve kämpfte sich Steffen Meißner bei den über 40-jährigen wieder nach vorn und verpasste das Podest mit Platz 4. nur knapp.

Neben den Einzelplatzierungen wurden die höchsten Wertungen jedes Landesverbandes in einer Mannschaftswertung zusammengefasst. In dieser gelang es dem Team Schwaben sich den deutschen Meistertitel der Senioren (AK 30+) zu erturnen. Somit ging erneut vier Mal Edelmetall an die Männer aus den Landkreisen Heilbronn und Rems-Murr.

Ein besonderer Dank gilt dem mitgereisten Fanclub für die starke moralische Unterstützung.

2. Platz für Lavinia Weller beim Bezirks-Cup

Endlich wieder Wettkampf hieß es für die Turnerinnen der Ligamannschaften des TSV Ellhofen. Nach fast zweijähriger Pause war die SG Sonnenhof-Großaspach Ausrichter des Bezirks-Cup Nord des Schwäbischen Turnerbundes.

Stark vertreten war der TSV in der Altersklasse (AK) 14/15. Allen voran Lavinia Weller, 2020 nach Ellhofen gewechselt, belegte bei ihrem ersten Wettkampf für Ihren neuen Verein den 2. Platz. Knapp dahinter folgten Charlotte Knödler und Alicia Timm auf den Plätzen 4 und 5. Den 10. Platz erturnte sich Sophia Rohrbeck, gefolgt von Tamara Kunz auf dem 11. Lorena Tusek und Nellie Kaijser belegten die Plätze 16 und 17.

In der AK 12/13 belegte Victoria Bossauer den 10. Platz, Tessa Siegel und Palmina Weller teilten sich Punktgleich den 12. Platz. Naomi Timm in der AK 16/17 und Tatjana Kalisch in der AK 18-29 belgten jeweils dem 9. Platz.

Siegerehrung der AK 13/14: 1. Youna Bracke (TG Böckingen), 2. Lavinia Weller (TSV Ellhofen), 3. Ronja Holzwarth (Spvgg Kleinaspach)

 

Bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Heidenheim waren 4 Turnerinnen des TSV Ellhofen beim Deutschen Mehrkampf am Start.

Dieser vielseitige Wettkampf beisteht aus den Turndisziplinen Sprung, Stufen, Boden und den Leichtathletikdisziplinen Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen.

Starke Leistungen in allen Disziplinen zeigte Alicia Timm. Die Belohnung war die Silbermedaille in der Altersklasse 12/13. Sophia Rohrbeck und Charlotte Knödler belegten die Plätze 11 und 16.

Dass man bei diesem Wettkampf niemals aufgeben darf, diese Erfahrung machte Naomi Timm. Nach einem völlig misslungenem Weitsprungdurchgang, folgte in den anderen 5 Disziplinen die Aufholjagd, die sie an 10 Konkurrentinnen vorbei auf den 2. Platz führte.

2 Top 10 Plätze bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Endlich wieder ein Wettkampf

Wettkampf unter Pandemiebedingungen

Wettkampf unter Pandemiebedingungen
Naomi am Boden

Naomi am Boden
Leichtathletik - im freien gings auch ohne Maske

Leichtathletik - im freien gings auch ohne Maske
Siegerehrung AK16/17

Siegerehrung AK16/17
Siegerehrung AK14/15

Siegerehrung AK14/15

Nach fast zwei Jahren Wettkampfpause starten Naomi und Alicia Timm bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wiesbaden. Trotz der ungewohnten Bedingungen, 3G und Maskenpflicht für alle in der Halle, die Maske durfte nur am Gerät abgenommen werden, kamen beide gut durch ihre Übungen und lagen nach den ersten 3 Disziplinen unter den besten 10.

Bei den folgenden drei Leichtathletikdisziplinen galt es dann, die guten Platzierungen zu verteidigen. Dies gelang trotz kleiner Schwierigkeiten beim Weitsprung und so konnten sich Naomi in der Altersklasse 16/17 über den 9. Platz freuen. Alicia belegte in der Altersklasse 14/15 den 10. Platz.

 

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Gerätturner wurden dieses Jahr von der KTG Heidelberg ausgerichtet.

Für Adrian Tempel vom TSV Ellhofen waren es die ersten Titelkämpfe, da er ein Jahr zuvor erst mit dem Leistungstraining begonnen hat.

Souverän meisterte er die 8 Pflichtübungen an den 6 Olympischen Geräten und dufte bei der Siegerehrung vierdient auf oberste Treppchen.

Sein Trainingskamerad Jonathan Wecker von der Spvgg Heinriet belegte mit 0,65 Punkten Rückstand den 2. Platz.

 Amazon smile